Blohm+Voss Klasse LHD

Entworfen und gebaut nach den bewährten Standards des Germanischen Lloyd bietet die Blohm+Voss Klasse LHD (Docklandungsschiff) ein kostengünstiges Mittel für den Transport, das Anlandbringen und die Unterstützung eines mechanisierten Bataillons inklusive aller Fahrzeuge und Ausrüstungsmittel, Hubschrauber, Landungsboote, Luftkissenfahrzeuge und Flöße.

Die Anwendung von marinespezifischen Bauvorschriften in einigen Bereichen führen dazu, dass das Schiff eine hohe Standkraft und Überlebensfähigkeit besitzt. Das Schiff kann die zur Selbstverteidigung notwendigen Sensoren und Effektoren aufnehmen. Als Alleinstellungsmerkmal verfügt  das  Blohm+Voss Klasse LHD Design achtern über ein Mehrzweckdeck, das sowohl als Hubschrauberlandeplatz als auch als Zugang für den Hangar oder als Stauplatz von bis zu 54 TEU Containern genutzt werden kann. Damit kann das LHD große Mengen an Material für die logistische Unterstützung stauen, ohne den Flugbetrieb zu beeinträchtigen. Das 4800 m² große Flugdeck bleibt durchgehend verfügbar mit vier Landeplätzen und vertikalem Hangar-Zugang. Die beiden Flugdecks werden von einem 24-Tonnen-Drehkran bedient. Ein geräumiges 985 m² großes Dock plus vier Davit Positionen bieten Kapazitäten für bis zu acht Landungsboote der verschiedensten Bauarten. Landfahrzeuge werden in einem speziellen 2.250 m² großen Fahrzeugdeck gestaut mit RO-RO-Zugang über das Heck und über Seitenrampen. Darüber hinaus ist die Blohm+Voss Klasse LHD für die Unterstützung und Führung von amphibischen Operationen ausgerüstet, sie kann umfangreiche Evakuierungen von Verwundeten durchführen und ist zusätzlich in der Lage, 1.000 Tonnen Fracht zu stauen. Die Fähigkeiten für amphibische Operationen geben dem Schiff die Eigenschaften die für humanitäre Operationen, Katastrophenhilfe und für allgemeine logistische Unterstützung von abgeschiedenen Orten benötigt werden. Der robuste, bewährte und sparsame diesel-elektrische Antrieb über zwei Verstellpropeller ist nicht nur einfach zu bedienen und zu warten, sondern bietet geringe akustische Signaturen, höhere Überlebensfähigkeit und Schocktauglichkeit. Damit kann das Schiff auch in geringeren Wassertiefen operieren als mit einem sog. Pod-Antrieb.

Technische Daten

Abmessungen

 
Länge ü.a. 209,0 m
Breite max. 31,3 m
Tiefgang

6,45 m

Verdrängung

22.900 t

Geschwindigkeit >21 kn
Reichweite

10.000 nm/12 kn

Antrieb

 
Diesel elektronisch  
Diesel angetriebene Motoren  6
Elektrische Motoren  2

Besatzung

 
Besatzung 534

Eingeschifftes Personal

900

Hubschrauber Kapazitäten

 
Landeplätze  5

10 t Hangar

 4

Kapazitäten für amphibische Fahrzeuge

 
Im Dock 4 x amphi. Landungsboote oder
  2 x Luftkissenboote oder
  1 x Landungsboote
Am Kran 4 x kleine Landungsboote
  2 x Einsatzboote

Fahrzeugkapazitäten

 
Panzer  6
Amphibienfahrzeuge  20
LKW  40